Pilzwanderung Heidelberg
Pilzwanderung Heidelberg
Pilzwanderung Heidelberg
Pilzwanderung Heidelberg
Pilzwanderung Heidelberg

Pilzwanderung Heidelberg

Normaler Preis €38,00
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt.

Dauer: 3-4 Stunden 

Ort: Odenwald in der Nähe von Stift Neuburg bei Heidelberg (ÖPNV erreichbar) - genauer Standort kommt mit der Buchungsbestätigung 

Wann: Termine befinden sich unter "Termine buchen" im Kalender

✅  Stadtnah und mit ÖPNV erreichbar 

✅  Geprüfter Wildschytz-Pilzguide 

✅  Anfänger- und Familienfreundlich  

Endlich wieder Sommer. Gemeinsam geht es auf die Pilzsuche in den herrlich frischen Sommerwald. Wir erleben den Wald in seiner Blüte: Sattes Grün, an jeder Ecke eine Entdeckung. Nachdem die Fröste des Frühjahres vorüber sind, erwarten uns wieder klassische Speisepilze wie Hexenröhrling, Sommersteinpilz und Pfifferling.

Sommerpilze sind köstlich und ergiebig, — doch braucht es für große Funde auch das passende Wetter. Zum Glück wird es mit unseren Wildschytz-Pilzguides niemals langweilig. Abhängig von der Wetterlage erwartet euch über die Pilze hinaus allerlei Spannendes über unsere Wälder und Wildkräuter. Ziel der Wanderung ist es, Wald und Pilze zu erkunden und mehr über die Wunder der Natur vor der Haustüre zu lernen.

Buche jetzt deine Pilzwanderung und ziehe schon bald mit dem Wildschytz hinaus in den Wald.

Ablauf 

Am Tag der Pilzwanderung treffen wir uns zehn Minuten vorher am Treffpunkt. So starten wir pünktlich in den Wald. Den Anfang macht eine kleine Vorstellungsrunde. Danach geht es direkt in den Wald, denn Pilze lernt man schließlich am besten in der Praxis kennen. Unterwegs gibt es an mehreren Stationen die Gelegenheit, selbstständig auf die Suche zu gehen. Wir treffen uns danach wieder als Gruppe und besprechen die Funde gemeinsam. Stück für Stück vermitteln wir dir Regeln und Systeme zur selbstständigen Bestimmung von Speisepilzen. Den Abschluss macht ein Überblick der Funde und Erlebnisse des Tages, bevor ihr wieder eure eigenen Wege geht. 

Hinweise 

Level: Einsteiger 

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen 

Turnus: 2 Mal im Monat 

Kinder bis zum Alter von 6 Jahren sind in Begleitung von Eltern oder anderen Erziehungsberechtigten kostenlos.

Keine Fundgarantie - abhängig von der Wetterlage kann das Pilzvorkommen reduziert sein. Unsere Guides werden in solchen Fällen zusätzlich verstärkt auf die Themen der Wildkräuter und des Waldes eingehen. 

Solange noch Plätze online buchbar sind, sind auch noch Plätze frei. Sollte deine Gruppengröße keinen Platz mehr finden - also nicht mehr online buchbar sein - dann ruf uns gerne unter der +49 162 1391526 an und wir finden eine Lösung.

Weitere Fragen? 

Unter "Häufige Fragen" gehen wir auf eure Fragen ein. Sollte es dort keine Antwort geben, dann schreibt eine E-Mail an info@wildschytz.com mit dem Betreff "Frage".

Customer Reviews

Based on 4 reviews
100%
(4)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
M
Meggie L.
Führung war lehrreich auch ohne Pilzfunde

Wir waren in Mainz mit Jane unterwegs. Wegen der Trockenheit haben wir leider fast keine Pilze gefunden. Aber Jane konnte uns zu vielen Pflanzen Infos geben, so dass es trotzdem ein lehrreicher Ausflug war. Wir hatten unseren 10jährigen Sohn dabei und auch er fand die Führung toll.

J
J
Pilzwanderung im Winter

Liebes Wildschytz-Team

Die Pilzwanderung war sehr bereichernd für mich. Es war mir neu Pilze im Winter zu sammeln. Anfangs war ich etwas skeptisch, aber unsere Ausbeute war groß.

Mich begeisterte vor allem das allumfassende und kompetente Wissen der Guides. Es wurde auf jede Frage individuell eingegangen.

Mit dem neu erlernten Wissen gehe ich nun mit anderem Bewusstsein und Blick in den Wald und werde auch zu eher untypischen Zeiten nach Pilzen Ausschau halten.

Die Wanderungen sind nur zu empfehlen.

A
Anonym
Lehrreich und sammellustig

Liebes Wildschytz-Team

Die Pilzwanderung in Heidelberg war lehrreich und hat mich richtig sammellustig gemacht. Ich werde sicher noch öfter privat und mit Führungen auf Pilzpirsch gehen.

Die Gruppengröße passte.

Die Guides wirkten kompetent und engagiert. Beim Sprechen müssten Fabian und Fabiano beide mehr drauf achten, zur Gruppe, statt in den Wald oder in den Pilzkorb zu sprechen.

Ich hatte meine 9jährige Tochter dabei und fand, dass das Angebot an Suchphasen im Wald ausreichend war. Die längeren Vortragsphasen waren nicht immer interessant für sie, aber da sie kostenfrei teilnehmen konnte und sich das Angebot an Erwachsene richtete, finde ich das völlig ok.

Auch die Länge der Wanderung passte gut.

F
F.R.
Winter-Pilz-Wanderung

Wer hätte gedacht, dass man im Winter essbare Pilze finden kann? Ich hatte das Glück, spontan einen Platz für die geführte Tour zu ergattern, bei der sogar Fabian, einer der Gründer, persönlich anwesend war. Er erklärte uns mit seiner sympathischen und fröhlichen Art, was man denn nun alles im Wald finden kann und beachten soll.
Sein Fachwissen zu Pilzen, Wildkräutern, Wildtieren und generell zum Wald ist beachtlich, es gab kaum Fragen, die er nicht sofort beantworten konnte.
Dankbar für all die neuen Informationen und das neu-erlernte Bewusstsein für den Wald kann ich jeden nur wärmstens von so einer Pilzwanderung empfehlen.